Rechtzeitig zu Silvester sind wir mit Pico durch den Panamakanal gefahren und liegen nun vor Panama- City mit dem Blick auf die Skyline. Die steht Frankfurt in nix nach. Im Gegenteil sie dürfte wesentlich größer sein. Wir liegen mit vielen anderen Yachten in einem Ankerfeld, dass von einer langen Promenadenstraße halb umgeben ist. Sie verbindet, die Stadt mit einer vorgelagerten Insel.

Schon vor Mitternacht, kurz nachdem es dunkel geworden ist, werden die ersten Feuerwerkskörper probeweise abgefeuert. Mal will ja vorbereitet sein. 😉 Autokolonen bilden sich, je näher es auf Mitternacht zugeht. Alle wollen ihren Platz auf der Promenade zum Feiern haben. Pünktlich 6 Stunden nach Deutschland kommt das neue Jahr in Panama an. Batterien von Feuerwerk werden von Land aus in die Luft geschossen, Yachties feuern abgelaufene Signalraketen in die Luft und tauchen ihre Umgebung in rotes Licht und begrüßen mit einem Hupkonzert das neue Jahr. Am hört kleine Pressluftfanfare bis hin zum Horn von Tanker/Containerschiffen alles. Und klar, wir machen auch mit. In der Stadt wird an vielen Ecken Feuerwerk gezündet, aber eine zentrale Show gibt es keine.

Willkommen 2020 – auf neue Erlebnisse und Abenteuer – für uns im Pazifik! 🙂

Wir haben den Pazifik erreicht.

Leave A Comment

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen